Kinästhetik Infant Handling

Kinästhetik … die Lehre der Bewegungswahrnehmung

Im Mutterleib lernt dein Baby sich und seinen Körper in Schwerelosigkeit kennen. Nach der Geburt, bedeutet die Schwerkraft, die auf den kleinen Körper wirkt, eine große Umstellung für dein Neugeborenes.

Mit Hilfe bedürfnisorientierter Säuglingspflege, die das Baby aktiv in Bewegungsabläufe miteinbezieht, werden frühkindliche Reflexe im Laufe der Zeit in natürliche Bewegungsmuster integriert.

Dieser bewusste, einfühlsame Dialog zwischen dir und deinem Baby lenkt die Aufmerksamkeit auf das Miteinander. Wickeln, Anziehen, usw. sind keine notwendigen Handlungsabläufe, die möglichst rasch erledigt werden müssen. Vielmehr bieten diese Routinen die Möglichkeit miteinander aktiv in Kontakt zu treten und sich gegenseitig wahrzunehmen.

Dieser empathische Umgang wirkt sich bei deinem Baby auf vielen Ebenen positiv aus:

  • Körperwahrnehmung
  • Motorische Entwicklung
  • Bewegungsspektrum
  • Selbstwirksamkeit
  • Zufriedenheit
  • Selbstständigkeit

Durch achtsame Bewegungsabläufe kannst du dein Baby von Anfang an dabei unterstützen, sich in seiner Umgebung sicher und geborgen zu fühlen.