Mama Blog

Ich bin ein Tausendsassa

Um herauszufinden, wer ich gerade bin und wohin ich mich weiter entwickeln möchte, schaue ich zunächst einmal die Entwicklungen in meiner jüngsten Vergangenheit an…

Wir haben ein bestimmtes Bild von uns im Kopf. Ein Bild, wie wir glauben zu sein. Ein Bild, wie wir gerne wären. Die Zeit läuft, Tage und Wochen ziehen ins Land, wir bewegen uns in unseren Routinen, durchleben schöne, anstrengende, miese, wunderbare, mal schlechtere und mal bessere Tage. Alles ist gut, alles läuft, wir leben unser Leben.

Eines steht fest und wird sicher von allen, die diese Zeilen hier lesen dick unterstrichen: Mit Kindern ändert sich einfach ALLES! Und das ist auch gut und richtig so.
Als aus mir eine Mama wurde, hat sich nicht nur mein Leben, sondern auch mein Denken stark verändert. Dinge, die mir vorher wichtig waren, rückten in den Hintergrund und Dinge von denen ich glaubte, dass sie so oder so abzulaufen hätten, liefen mit dem kleinen Wesen, das jetzt Teil unserer Familie war, ganz und gar anders ab. An diesem Punkt begann bei mir die größte Veränderung in meinem Inneren. Manche Entscheidungen habe ich bewusst getroffen, doch das meiste ging schleichend ganz von allein.
Mit jedem weiteren Kind, dem Umzug in ein tolles Haus mit großem Garten und schließlich dem Beginn meiner Selbstständigkeit, wuchsen die Anforderungen und das täglich zu erfüllende Pensum schien irgendwie stetig zu steigen.

Früher war ich ein Tausendsassa mit einem Hang zur Perfektion. Jetzt bin ich ein Tausendsassa, der versucht den Überblick im Chaos nicht zu verlieren. Ich mach viele Dinge gut und gerne und hab so meine Schwierigkeiten mit Ruhe und Auszeit. Ich bin voller Tatendrang und Energie…

ich möchte in der Welt oder zumindest in meinem Umfeld Positives bewirken
ich möchte viel Zeit mit meinen Kindern verbringen
ich möchte Paarzeit mit meinem Mann erleben
ich möchte meine Beziehungen innerhalb der Familie pflegen
ich möchte selbstbestimmt mein Arbeitsleben gestalten
ich möchte meine Familie und mich weitgehend alternativmedizinisch versorgen
ich möchte hochwertige Nahrungsmittel einkaufen
ich möchte jeden Tag mit frischen Zutaten kochen
ich möchte gerne eigene Hühner haben
ich möchte gerne so viel Gemüse und Obst wie nur möglich selbst anbauen

… die Liste, was ich alles möchte, ist nahezu unendlich!